Kuşadası – Herbst 2017

Urlaub muss auch mal sein

Ein anstrengendes Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Gut, da fehlen noch 3 Monate, aber Ihr kennt es ja, die Zeit vergeht ja anscheinend wie im Fluge. Habe ich mal gehört. Zeit, für meine Freunde und mich, wieder in den Urlaub zu fahren. Es könnte allerdings sein, dass fahren evtl. etwas weit hergeholt ist. Eher fliegen. 3 Flugstunden von Zürich, der Flughafencode lautet übrigens ZRH, dauert der Flug in den Westen der Türkei. Wohin? Ans Ägäische Meer. Also praktisch um die Ecke. Ist das bereits der Nahe Osten? Nahe wäre es ja allemal.

Das Wetter ist einfach bombastisch, weit über 30° Grad, und das im September noch. Leckerste, türkische Mahlzeiten zieren unsere Teller und sättigen unsere Mägen, und das für praktisch kein Geld.
Ein Sale jagt den Anderen, Sommerschlussverkäufe locken unzählige Kunden in die Läden und Boutiquen. Das Meer knackt noch jeden Tag die 20° Grad Marke.
Einfach herrlich.

Zur Tagesordnung gehören ausschlafen, weiter schlafen, türkisch brunchen, durch die Stadt flanieren, shoppen, in Bistros einkehren, Kaffee trinken, türkische Desserts verdrücken, mit neuen Bekannten mit Händen und Füssen quatschen, shoppen, Tagesausflüge planen, an Bootsausflügen teilnehmen, den Barbier besuchen, habe ich shoppen schon erwähnt?
Das fasziniert mich jedes Mal. Was die Bistros und die Restaurants angeht, was Du auf der Speisekarte siehst, das kriegst Du auch so serviert. Wirklich. Fehlt nur noch, dass die Bilder der Mahlzeiten ihren Geruch der Speisen widergeben würden. Könnte das mal jemand erfinden bitte?