Sucuklu Menemen

Das Wochenende naht mit leisen Schritten und für manch einen von euch ist wieder ausschlafen angesagt. Während dem Aufwachen, habt ihr da manchmal auch so eine Leere in euch und überlegt dann, was ihr denn wohl heute überhaupt essen sollt? JA? Dann verschaffe ich euch mit dieser leckeren und traditionellen Türkischen Eierspeise Abhilfe!
Ich könnte das jeden Tag essen 😍 SO LECKER IST DAS!

Menemen wird in der Pfanne zubereitet, meist auch gleich darin serviert und in der Regel zum Frühstück gegessen, kann aber natürlich auch nach Herzenslust auf eine der anderen Mahlzeit-Zeiten ausweichen. Schliesslich sind wir doch flexibel. ODER?

Die Zubereitung von Menemen, den Namen verdankt diese Speise übrigens der gleichnamigen Stadt, welche ein Stadtbezirk der Grossstadtkommune (Büyükşehir Belediyesi) Izmir ist und sich ca. 20 km nordöstlich davon befindet, ist sehr variabel und wird üblicherweise mit den unten aufgeführten Zutaten zubereitet.
Feta, oder fetaähnlicher Weisskäse, und Sucuk sind übliche Ergänzungen, welche bei mir schon fix eingeplant werden.

Serviert wird es meistens mit Weissbrot.

Sucuklu Menemen
Diese göttliche Eierspeise türkischer Herkunft gehört einfach in jede Küche

Ready?


Zutaten:

  • 1 Sucuk
  • 1 Bund / 3 Stk Frühlingszwiebeln
  • 1/2 mittelgrosse Zwiebel
  • 3 Peperoni (grün / rot)
  • 1 EL Butter
  • 300 gr / 1-2 Fleischtomaten
  • 50 gr Feta
  • 2 Eier
  • 1/2 Bund / 10 gr Petersilie glatt
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver süss
  • Pul Biber

Na dann los!


Zubereitung:

  • Sucuk + Zwiebel schälen und fein schneiden
  • die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden
  • die Peperoni entkernen und ebenfalls fein schneiden
  • die Zutaten ohne Zugabe von Fett, Butter etc. in einer Pfanne ca. 5′ anschwitzen
  • die Tomaten, so gut es geht, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • diese und die Butter in die Pfanne geben und ca. 10′ köcheln lassen, bis eine homogene Masse entsteht
  • die Eier in eine kleine Schale geben und leicht verrühren, so, dass das Eigelb etwas auseinander geht
  • den Feta mit einer Gabel zerdrücken und den Eiern unterrühren
  • die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden, diese ebenfalls den Eiern beigeben
  • das Eigemisch in die Pfanne geben und unter Rühren stocken lassen
  • würzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s