Mercimek Köftesi

Als Vorspeise oder als Fingerfood sind die Mercimek Köftesi (sprich: Märdschimäk), wie die Linsen-Frikadellen oder Rote Linsenbällchen in der Türkischen Küche genannt werden, sehr populär, gesund und total beliebt.

Die typische orange Farbe kriegen diese leckeren Köfte vom Salça, also vom Paprikamark. Ich decke mich im Urlaub jeweils mit frischer Salça ein, also genau gesagt Acı Biber Salçası, die scharfe Version davon. 1 kg, frisch vom Bazar, das reicht mir für gut und gerne ein Jahr. Auch wichtig für dieses Rezept ist der Granatapfelsirup. Dieser gibt den Köfte auch eine kräftige Farbe. Denn, die roten Linsen verlieren beim Kochen ihre Farbe. Bleich werden sie.

Diese vegetarischen Köfte’s werden zu länglichen Bällchen geformt, serviert auf Salatblättern und vor dem Verzehr mit Zitronensaft und je nach Lust auch mit Granatapfelsirup beträufelt.

Ready?


Zutaten:

  • 150 gr rote Linsen
  • 7 dl Wasser
  • 200 gr feiner Bulgur
  • 1 mittelgrosse Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 EL Paprikamark
  • 3 Handvoll gehackte, glatte Petersilie
  • 2 fein gehackte Frühlingszwiebeln
  • Granatapfelsirup (Nar Ekşisi)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Pul Biber
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Minze (Pulver)
  • 1 EL Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • Salatblätter
  • Zitronenecken

Na dann los!


Zubereitung:

  • die Linsen in ein Sieb geben und mit sehr warmen Wasser abspülen, bis sie nicht mehr so trüb sind
  • den Bulgur ebenfalls kurz abspülen
  • kurz nach evtl. Steinchen Ausschau halten und diese aussortieren
  • danach die Linsen mit den 7 dl Wasser weich kochen, bis sie zerfallen und eine dickflüssige Suppe entsteht
  • den Topf vom Herd nehmen und den Bulgur darin umrühren
  • abdecken und quellen lassen
  • auskühlen lassen und danach in eine grosse Schüssel geben
  • die sehr fein gehackte Zwiebel mit dem Mehl vermischen und mit 2-3 EL Öl anrösten, etwas abkühlen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben
  • Paprikamark, Tomatenmark, 2 EL Granatapfelsirup und die Gewürze hinzufügen und gut vermischen
  • danach die Petersilie und die Frühlingszwiebeln dazugeben und nochmal gut vermischen
  • aus der Masse kleine, ovale Klösschen formen
  • die Mercimek Köfte mit den Salatblättern, den Zitronenecken und mit der Flasche Granatapfelsirup anrichten

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ludwina sagt:

    Dieses Rezept steht schon seit Jahren auf meiner to-do-Liste … das erinnert mich daran, es endlich umzusetzen 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich, dass ich dich daran erinnern durfte 🙂 nimmt mich Wunder, wie es dir dann geschmeckt hat…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s