Rindsfilet vom Grill

Es muss nicht immer ein aufwendiges Menu sein. Manchmal darf man sich auch etwas einfacheres in der Zubereitung aber mit maximalem Geschmack gönnen.

Dass man Fleisch vakuumierend marinieren kann, diesen Tipp habe ich von einem Kumpel bekommen. Ich selber wäre wohl nie auf diese grandiose Idee gekommen.

Der Rest erledigt sich dann praktisch von alleine. Oder? Dann muss einfach noch der Tag X, der Tag, an dem grilliert wird, eintreffen und an der Türe klingeln. Dann weisst du, es wieder Zeit, was Leckeres zu zaubern.

Ready?


Zutaten:

  • 600 gr Rindsfilet
  • 3 Kräuterbutter-Rosetten
  • etwas Olivenöl

Na dann los!


Zubereitung:

  • die Kräuterbutter etwas weich werden lassen und mit etwas Olivenöl mischen
  • diese in eine vakuumier-geeignete Folie geben
  • das Rindsfilet ebenfalls beigeben und die Marinade etwas verteilen
  • vakuumieren und zwei Tage im Kühlschrank marinieren
  • am gewünschten Tag das Rindsfilet ca. 1h vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch Zimmertemperatur kriegt
  • den Gas-Grill Vollgas aufheizen
  • das Rindsfilet je Seite 4′ scharf angrillen
  • einen Brenner auf das Minimum stellen, die restlichen Brenner abschalten
  • das Rindsfilet nochmals je Seite ca. 5′ garen lassen
  • zum Schluss das Rindsfilet in Alufolie einpacken und 5′ ruhen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s