Zucchini Käse Auflauf

..:: Gästebeitrag ::..

Normalerweise schreibt hier immer Kurt – der lustige Schweizer, der uns auf seinem Blog stets mit tollen Rezepten und Beiträgen begeistert. Nur dieses Mal befindet sich der Mann doch wirklich im Urlaub, sodass er eine Urlaubsvertretung ernannt hat – mich 😊
Eine deutsche Hobby-Köchin, die noch nie einen Blog-Beitrag geschrieben und die der Kurt noch nie in seinem Leben live gesehen hat (ich glaube, er steht auf Risiko 😁). Das ist aber auch gar nicht nötig. Denn das schöne am Kochen und am guten Essen ist: Es verbindet! Über sehr viele Kilometer hinweg.

Man lernt sogar hinzu, wenn man mal in die Küche fremder Länder schaut. Gut, die Küche Deutschlands und die der Schweiz unterscheiden sich jetzt nicht gravierend. Aber glaubt mir, als Deutsche ein Rezept nachzukochen, wie jenes in diesem Beitrag, ist gar nicht so einfach, wenn die schweizer Begriffe verwendet werden. Der liebe Kurt hat mir ein sehr leckeres Rezept zum Nachkochen zur Verfügung gestellt.

Vielleicht lesen auch Follower aus Deutschland diesen Beitrag. Ich hoffe, ich bin nicht die einzige, die sich einen Kopf über Pelati und sauren Halbrahm gemacht und letztendlich doch Dr. Google gefragt hat. Jetzt habe ich allerdings gelernt, dass Pelati passierte Tomaten und saurer Halbrahm Schmand ist. By the way, liebe deutsche Follower … Kurt füllt gar keine Peperonis in seinen Rezepten, es sind Paprikas. Und wieder ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht 😉

Das Rezept dieses Beitrags ist übrigens super schnell und einfach gemacht. Vor allem muss man hier noch nicht mal eine Sosse kochen. Das macht der Ofen ganz allein – einfacher geht’s nicht. Und das Ergebnis:

Ein Traum aus gesund und ganz viel Käse!

Ob ich den Auflauf nun allerdings so gut hinbekommen habe, wie unser schweizer Profi Kurt, kann wohl nur er mir sagen, wenn er sich denn mal nach Deutschland traut und ich für ihn kochen darf. Ich werde ihn dann natürlich auch mit der typisch deutschen Küche vertraut machen und ihm zeigen, dass es sogar innerhalb Deutschlands für ein ähnliches Essen von Region zu Region unterschiedliche Bezeichnungen gibt … wer von euch kennt Stippgrütze, Knipp oder Grützwurst (oder wie es sonst noch in anderen Regionen Deutschlands genannt wird)? 🤔
Vielleicht lasse ich es aber auch nicht ganz so speziell ausfallen und mache ihm einfach unsere typischen Speisen wie Currywurst, Schwarzwälder Kirschtorte, Grünkohl, Sauerkraut, deutschen Spargel, etc. schmackhaft 😁

Ich hoffe, mein erster Blog-Beitrag hat euch gefallen und ich danke Kurt für das Vertrauen, das er in mich gesetzt hat, dass ich hier keinen vollkommenen Blödsinn schreibe 😁

Auf vielleicht ja noch einmal irgendwann wiedergelesen.

Zutaten & Zubereitung:

  • 700 gr Zucchini
  • 100 gr Süsskartoffeln
  • 300 gr Mozzarella
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Leinsamen
  • 3 Stk / 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz & Pfeffer
  • 350 gr Pelati
  • 200 gr Saurer Halbrahm
  • geriebener Käse
  • den Backofen auf 180° vorheizen
  • die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden
  • die Kartoffel schälen sowie den Mozzarella fein würfeln
  • die Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden
  • von den Frühlingszwiebeln ca. 10 cm Grün übrig lassen, aber auch fein schneiden
  • ausser den Zucchini und dem geriebenen Käse alle Zutaten vermischen
  • eine Auflaufform abwechslungsweise mit Zucchini belegen und Sauce darüber geben, die letzte Lage soll mit Zucchini belegt sein
  • geriebenen Käse darüber geben
  • im Ofen backen, bis der Käse leicht braun wird
  • mit dem Grün der Frühlingszwiebeln belegen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der sieht aber lecker aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Das war es! Muss es unbedingt wieder machen…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s