Pangasius auf dem Grill

Keine Fischreste am Grillrost

Ihr alle kennt und habt dieses Problem garantiert auch schon erleben dürfe:  Der Fisch will nicht wie du und so bleibt dieser zur Hälfte einfach mal am Grillrost kleben. Das ist ärgerlich. Sehr ärgerlich sogar. Denn wer will denn schon nach der grossen Vorfreude, einen gegrillten Fisch zu verspeisen, die andere Hälfte davon vom Rost entfernen zu müssen.

Es gibt da tatsächlich ein paar wenige Varianten, die mir persönlich bekannt sind, wie man dieses Problem dezent umgehen kann. Eine davon will ich mit euch teilen, diese, sowie auch eine Light-Version davon. So könnt ihr von dieser Erfahrung auch profitieren und wer weiss, das nächste mal sitze ich sogar mit euch am Tisch und degustiere, wie ihr euch so anstellt.

Obwohl dieses Menu auf dem Grill gemacht wird, wird es nicht grilliert, sondern eher gebacken. Dies hat den Vorteil, dass der Grill ausnahmsweise mal sauber bleibt, ihr aber trotzdem die volle Ladung an Genuss abgekommt.

Die Light-Variante
ist einfach gehalten. Schneide dir eine Zitrone in Scheiben, lege diese auf den Grill und obendrauf den Fisch. Tadaa!

Die etwas abenteuerlichere Variante, welche einem das Gefühl gibt, den Fisch selbst und dazu noch mit blossen Händen gefangen zu haben, ist auch nicht ohne. Seht selbst:

Zutaten & Zubereitung für 3 Personen:

  • 3 Pangasiusfilets
  • 3 Zitronen
  • 20 gr Dill
  • 20 gr Schnittlauch
  • 20 gr Estragon
  • 300 gr grob gemahlener Salz
  • Fischgewürz

– geeignete Grillschale mit Backpapier auslegen
– mit grob gemahlenem Salz belegen und gut verteilen
– Zitronen in ungefähr gleichmässige Scheiben schneiden und auflegen
– Dill, Estragon und Schnittlauch abwaschen und trockentupfen, ebenfalls auflegen
– Fisch würzen und ebenfalls auflegen
– Schale in Alufolie einpacken und 30′ grillen

Schritt 1: Salz in einer Form verteilen
Ein Backblech oder eine geeignete Form mit grob gemahlenem Salz belegen und gut verteilen
Schritt 2: Zitronen schneiden und auflegen
3 Zitronen in Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen
Schritt 3: Grünzeugs auf den Zitronen verteilen
Schnittlauch, Dill und Estragon waschen, trocken tupfen und auf den Zitronen verteilen
Schritt 4: Fisch würzen und auflegen
Fisch nach Belieben würzen und ebenfalls auflegen
Schritt 5: Grillen
Backblech / Form in Alufolie einpacken und 30′ grillen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s