Low Carb Prosciutto et Funghi Pizza

Prosciuttio matters

Niemand sagt „Nein“ zu einem Stück Pizza. Pizza ist so einfach gestrickt. Pizza kommt mit so wenigen Zutaten klar, dass es eben deswegen schon so wieder so opulent in seinem Erscheinungsbild daherkommt. Erscheint.

-> Rolle den Fertigteig aus, aber mit viel Fingerspitzengefühl
-> Verstreiche die Tomatensauce auf dem Teig, in kreisrunden Bewegungen mit der Schöpfkelle
-> Bedecke den Frisbee mit zerkleinertem Schinken, liebevoll aus dem Kühlregal ausgewählt, barbarisch, aber vorsichtig in Kleinteile geschnitten und zärtlich die angehende Pizza damit belegt
-> Dekoriere mit Champignons, sie funghieren als Belag
-> Ehre das Gut mit Käse, feinster Büffelmozzarella oder Burrata tragen zur colorierten Abwechslung bei, den beim Essen gezogenen Fäden und einem auserlesenen Geschmack als Krönung
-> Als Zugspitze des Belages verteilt ihr noch ein wenig (oder viel) geriebenen, rezenten Käse obendrauf

Was nun, wenn du Bock auf solche Das-Wasser-im-Mund-zusammenlaufende-Rezepte verspürst, das Verlangen nach Geschmack, Stil und Genuss dich überwältigen und du aber sowohl aus unerklärlichen als auch aus erklärlichen Gründen eine Low Carb-Phase einlegst und deshalb nicht verzichten willst?

Nun denn, so sei euch gesagt, auch hier kann Abhilfe geschaffen werden. Die Low Carb-Pizza ersetzt natürlich NIE eine echte Pizza, kommt dem aber schon sehr nahe. Wie das ganze geht und wie es sich aufbaut und zubereitet, könnt ihr gleich im Anschluss lesen.

Pizza ist eben eine Herzensangelegenheit! Pizza ist sozial. Pizza ist gesellschaftsfähig. Und in Zeiten wie diesen, unerlässlich!

 

Zutaten & Zubereitung für 4 Portionen:

  • 200 gr Magerquark
  • 4 Eier
  • 50 gr  Mandelmehl
  • 200 gr geriebener Käse
  • 1/2 Backpulver
  • 1/2 Salz

  • 120 gr Hinterschinken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 gr Pelati
  • Salz & Pfeffer
  • 100 gr geriebener Käse
  • 15 Oliven
  • 6 mittelgrosse Champignons

– den Backofen auf 180° vorheizen
– Für den Teig vermischt ihr Zutaten über der Linie zu einer Masse
– die Masse in einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen
– 12-15′ backen
– die Pelati auf dem Teig verteilen
– geschälte und fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch darauf verteilen
– würzen
– in feine Streifen geschnittenen Schinken auf dem Belag verteilen
– die Oliven in feine Ringe und die Pilze fein schneiden und ebenfalls auf dem Belag verteilen
– den Käse darüber geben
– die Pizza nochmals im Ofen backen, bis der Käse geschmolzen ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s