One-Pot Pasta-Huhn-Speck-Spinat-Alfredo

Wenn die Faulheit siegt…

… dann greife ich bewusst wieder mal tief, sehr tief, in meine Trickkiste und krame ein Menu hervor, bei dem wenige, sehr wenige Küchenutensilien gebraucht werden, die mir aber trotzdem ein adäquates Essen hervorzaubern.

Was dem einen zu wenig des Guten, ist mir ideal gelegen gekommen. Denn es muss in der Küche nicht immer im Chaos enden. So hat man vor- UND nachher mehr Zeit für andere Tätigkeiten.

In diesem Sinne… geniesst so gut es geht und den aktuellen Umständen entsprechend den schönen Frühling!

Zutaten & Zubereitung:

  • 200 gr Speckwürfel
  • 2 Stk Hühnerbrust
  • 150 gr Blattspinat
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer
  • 6 dl Milch
  • 400 gr Penne
  • 150 gr geriebener Käse

– Hühnerbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden
– Speckwürfel anbraten
– Poulet beigeben und ebenfalls anbraten
– Inhalt aus der Pfanne entfernen und Spinat beigeben, andünsten
– Knoblauchzehen schälen, und klein schneiden, ebenfalls beigeben
– mit Salz & Pfeffer würzen
– Poulet und Speck wieder beigeben, vermischen
– Milch beigeben und aufkochen
– Teigwaren beigegeben und 10′ köcheln lassen
– vom Herd nehmen
– Käse beigeben und gut vermischen
– servieren

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s