Kartoffelsuppe im Brötchen

If you’re going to San Franciso

Es muss nicht immer eine Suppe im Teller sein, worin man abgerissene Brötchen tunken könnte. Warum nicht einfach mal eine Suppe IM Brötchen machen? Also theoretisch bräuchte man da keinen Teller. Theoretisch. Ich hab mich aber doch für die „normale“ Variante mit Teller entschieden. Man weiss ja nie, was passieren könnte.

Wie kam es dazu?

Die Idee zu solch einer Mahlzeit hatte ich, festhalten … VOR 7.5 JAHREN … ist schon ein Weilchen her. In der Tat. 2012. Juli 2012. Da war ich in den USA 🇺🇸 unter anderem in San Francisco, unterwegs. Die Stadt, die berühmt für seinen ganzjährigen Nebel ist, liegt in der Bay Area, in Norden Kaliforniens, punktet mit einem ganz speziellen Charme, der legendären Golden Gate Bridge, den Strassenbahnen, den Viktorianischen Häusern und so vielem mehr!

Einer der Hotspots dieser Stadt ist die Fisherman’s Wharf, ein Hafenviertel an der Nordküste und wohl einer der wichtigsten Touristenmagneten der Stadt.
Nebst 1 (oder 2?) Kriegsschiffen, welche als Museum umfunktioniert wurden, diversen Souvenir- und Kleidershops, kann man hier auch, wie eigentlich überall in den USA, an einem der unzähligen Foodtrucks oder in den Restaurants die Mägen vollschlagen.

Eines davon ist mir gut in Erinnerung geblieben, das Restaurant Boudin. http://www.bistroboudin.com
Hier kriegst du Krabbensuppe mit Muscheln in einem Sauerteigbrötchen serviert. Fantastische Idee! Im sourdough – Brötchen. Damals wusste ich nicht mal, wie man es ausspricht, heute weiss ich wenigstens, wie man es schreibt 😉
Und meinen heutigen Online-Recherchen zufolge, gibt es dieses Restaurant noch. Also wenn mal jemand eben hinfliegt dort einen Halt macht, so denkt an mich!

Heute gibt’s den Nachbau dieses Rezeptes, einfach mit einer einfachen Kartoffelsuppe.

 

Zutaten & Zubereitung für 4 Personen:

  • 1  Zwiebel 
  • 2-3 Karotten 
  • 500 gr Kartoffeln, mehlig kochend 
  • 4 Semmel
  • 4 Scheiben Hinterschinken
  • 80 gr Rahm
  • 2 Stiele glatte Petersilie
  • Olivenöl 
  • 7.5 dl Gemüsebouillon
  • Salz & Pfeffer, Muskatnuss

– Zwiebel und Karotten schälen und klein schneiden
– in Olivenöl andünsten
– Kartoffeln schälen, fein würfeln und mitdünsten
– kochende Bouillon beigeben, mit Salz & Pfeffer würzen und bei ca. 2/3 Hitze ca. 20′ köcheln lassen


 

– in der Zwischenzeit einen Deckel der Brötchen abschneiden und die Brötchen aushöhlen
– Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken
– den Schinken in feine, kleine Streifen schneiden


– Suppe zum Teil pürieren, muss nicht komplett flüssig sein 😉
– mit dem Rahm verfeinern
– den Schinken und die Petersilie beigeben
– mit den Gewürzen abschmecken
– nochmals kurz vermischen
– die Suppe in den Brötchen servieren


als vegetarische Variante einfach den Schinken weglassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s