Kalbsfilet an einer Honig-Marinade

Weniger ist mehr

Resp. einfach ist auch lecker. Deshalb präsentiere ich euch einfach ein weiteres Stück Fleisch, welches mariniert grilliert werden will!

Man könnte auch a) unmariniertes oder b) ein fertig mariniertes Fleisch auf den Grill schmeissen. Schmeckt zwar richtig, ist aber falsch nicht dasselbe!

Woher kommt marinieren und warum wird mariniert?
Das Marinieren war ursprünglich das Einlegen von Speisen in Salzlake. So konnte man die Lebensmittel für längere Seereisen haltbar machen.

Heutzutage wird eine Marinade verwendet, um rohes Fleisch oder Fisch aromatischer und zarter zu machen. Durch das Einlegen dringen die Gewürze und die Säure der Marinade tief ins Fleisch (oder den Fisch) ein.

Zutaten & Zubereitung:

  • 350 gr Kalbsfilet
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Bratcreme
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Pfeffer

– die Zutaten zusammen verrühren
– damit das Fleisch bestreichen
– über nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen
– auf dem Grill wie gewünscht zubereiten

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kurt, was ist denn Bratceme ? Lieben Gruß Claudia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s