Bananen-Zitronen-Mousse

Ein wenig Urlaubsgeschmack für den Gaumen

Die schönen Tage sind leider definitiv passé. Vorbei. Weg. Vergangen. Sowas von gestern. Und wir erinnern uns noch so gerne an diesen grossartigen Sommer 2018, der uns einen Hitzetag nach dem anderen geschenkt hat. So schön und so heiss, dass er unsere Gärten und grünen Wiesen ausgetrocknet hat. So schön und so heiss, dass man gar nicht in den Urlaub hätte fliegen müssen. Hätte!
Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, das Land der Schnäuze, des Kebaps, der Moscheen aka Raketenbasen und der automobilen Hupgesänge einmal mehr zu besuchen (klick mich an). Schön wars. Und auch schön heiss wars. Und köstlich war auch Speis und Trank. 

Zeit für einen kleinen Nachklang für den Gaumenreiz bleibt aber allemal, und diesen hole ich mit dieser erfrischenden Bananen-Zitronen-Mousse zurück! Ist zwar kein türkisches Dessert, aber die Dosis an Mandeln, also das Obendrauf, genau das sind meine Lieblingsmandeln! Und die kaufe ich in der Türkei und nur im BIM.
BIM ist eine türkische Einzelhandelskette, welche zur Zeit an die 4500 Filialen in der Türkei, Marokko und Ägypten besitzt und als „Aldi“ der Türkei bezeichnet wird. Wusst ich selbst nicht. Ist aber so. Wiki-Lektion ist beendet. Nun einfach weiterlesen.

Zurück zu den Mandeln. Jedesmal, wenn ich die Türkei besuche, ist es von allergrösster Notwendigkeit, diese Mandeln mit nach Hause zu nehmen. Aber natürlich nicht nur so 2-3 Päckchen. Nein. Ich nehme da einen 12-er Karton (bin noch nicht fertig, einfach weiterlesen…) fülle diesen Karton auf, bis ich 20 Stück habe. Und dasselbe nochmal in Grün. Nun stell Dir mal die Blicke der Kunden und der Kassierer vor. Unbezahlbar. Ein Herr fragte mich mal „Süpermarket?“ und dachte wohl, wir vertreiben diese Mandeln in einem eigenen Laden 🤣 auf englisch antworteten wir ihm, dass wir diese mit nach Hause nehmen und er so „aah…  for friends“ und ich so „no… all for me“ und lach mir einen ab an der Kasse. Köstlich!

Zutaten & Zubereitung:

Der Geschmack

  • 2 Blatt Gelatine
  • 300 gr Bananen
  • 1 Zitrone

– die Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen
– Bananen schälen und in Scheiben schneiden
– Zitronenschale fein abreiben
– Zitrone auspressen
– Bananen mit der Zitronenschale und dem -saft fein pürieren
– Gelatineblätter tropfnass in eine Pfanne geben, bei kleiner Hitze erwärmen und schmelzen lassen
– Pfanne vom Herd nehmen
– einige Löffel Bananenpüree kräftig unter die Gelatine mischen
– den Rest ebenfalls mitmischen
– ca. 15′ kühl stellen


Das Fluffige

  • 1.5 dl Rahm

– Rahm steif schlagen
– danach mit dem Schwingbesen unter die Mousse ziehen
– Mousse in gewünschte Formen verteilen
– mindestens 4h kalt stellen


Das Obendrauf

  • 2 EL geschälte Mandeln

– Mandeln grob hacken
– in einer kleinen Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten
– auf einem Teller abkühlen lassen
– Bananen-Zitronen-Mousse mit den Mandeln und evtl. noch mit Bananen-Rädchen dekorieren (falls man nicht schon alle Bananen „verdrückt“ hat 🤔)

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das sieht sehr lecker aus! Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße Monika
    Mehr über mich könnt ihr bei amazon handmade monikasbeautifulhome oder auf etsy erfahren

    Gefällt mir

    1. Sehr gerne liebe Monika 😉
      Lg Kurt

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s