Blaubeer-Quark-Kuchen

LowCarb Kuchen mit schneller Zubereitung

Seit uns die Temperaturen wieder wohlgesonnen sind, wird bei uns vermehrt der Grill in Betrieb genommen. Den Herd habe ich bestimmt schon einen Monat nicht mehr gebraucht. Dies hat den Vorteil, dass ich so viel weniger die Reinigungstücher schwingen muss. Ist ja per se auch nicht schlecht, oder?

Im Grunde genommen wird bei mir das ganze Jahr durch grilliert. Halt einfach weniger als im Sommer. Aber grillieren geht immer. Das ist so wie Nachspeise, die geht auch immer.

Auch wenn der Herd momentan auf Standby ist, heisst das aber nicht, dass ich nicht küchenaktiv bin, im Gegenteil, es wird gebacken, was das Zeug hält!Heute präsentiere ich Euch einen lockeren, leichten LowCarb Blaubeeren Quark Kuchen. Die Zubereitung haltet sich mit 10′ äusserst moderat. Durch die dickere Masse bleibt die Küche auch mit dem Handrührgerät clean, was mir wiederum gefällt 👍

Bin dann mal gespannt auf die Nachspeise.
Mit dem Aussehen und dem wohlriechendem Duft, kann der Kuchen bei mir mal bereits punkten. Aber bevor ich den anschneide, lass ich den besser noch ein wenig auskühlen.

Zutaten & Zubereitung:

  • 400 gr Quark
  • 150 gr Frischkäse
  • 50 gr Proteinpulver

– mit dem Handrührgerät vermischen


  • 3 Eier

– hinzufügen und vermischen


  • 50 gr Xylit (Zuckerersatz)
  • 1 Prise Salz

– beigeben und vermischen


  • 200 gr Blaubeeren

– unter die Masse heben


– Masse in eine Backform geben

– im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad 50-55′ backen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s