Bärlauch-Schinken-Muffins

1/3 des Vorrats ist aufgebraucht

Nach dem Motto „was geöffnet ist, muss auch weg“ habe ich von meinem ersten Glas Bärlauch den Rest ordentlich hergerichtet, und zwar erneut gebacken als leckere Muffins.
Das 1. Glas ist nun leer, gewaschen, bereits im Altglas und wartet, bis ich wieder mal
die Entsorgungsstelle aufsuche. Diesen intensiven Geruch bringe ich wohl nie mehr aus dem Glas.

Nun mach ich da mal etwas Pause mit dem Bärlauch. Es gibt ja noch einen Haufen vieler anderer Rezepte, welche ich erkunden kann und will und auch bereits in der Pipeline habe. Obendrein habe ich von einer sehr guten Freundin ein Rhabarber-Kochbuch geschenkt bekommen. Dankeschön 😘
Da werde ich garantiert auch das einte oder andere Rezept mal genauer unter die Lupe nehmen und für Euch die Beiträge einstellen.

„Pfingsten geht am Ringsten“ hab ich mal gehört. Also habe ich beschlossen, heute mal etwas auszuschlafen. Der Einkauf ging auch sehr ring vonstatten, habe heute im Supermarkt meines Vertrauens wieder mal so viele bekannte Gesichter wie schon lange nicht mehr gesehen.

Nach einer kurzen Auszeit im Land der Träume hab ich nun eben mal diese leckeren, zum nachbacken empfohlenen, Muffins gebacken. Seht selbst:

Zutaten & Zubereitung:

– den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze oder 160° Umluft vorheizen
– Muffinsförmchen einfetten oder mit Papierförmchen belegen

  • 100 gr Schinkenwürfel
  • 150 gr Ricotta
  • 2 TL Bärlauch

– miteinander vermischen und abschmecken mit

  • Salz und Pfeffer

  • 250 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3/4 TL Salz

– miteinander vermischen


  • 2 Eier
  • 60 ml Öl
  • 150 gr Buttermilch
  • 50 gr Ricotta

– zusammen verquirlen


– die Mehlmischung mit der Flüssigkeit vermischen
– nun die Schinkenmasse unterrühren
– den Teig in die Muffinsförmchen verteilen
– ca 20 – 25′ backen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s