Bärlauch-Speck-Muffins

Auch mir gelingt mal was nicht wie gewünscht

Ich grüsse Euch ganz herzlich all over the world!

Von einer sehr guten Freundin habe ich 3 Einmachgläser voller Bärlauch erhalten, mit welchen ich ganz viele, bunte und leckere Speisen herstellen kann. Vergangenes Wochenende war es dann soweit und somit begann die Bärlauch-Geschichte ihren Lauf auf meinem kleinen aber feinen Blog.

Also eigentlich… (Ich liebe diesen Anfang! Das könnte man mal mit einem Synonym ersetzen, oder was meint Ihr?)

Ich beginne mal neu:
Ausschlaggebend an das visuelle Backergebnis war es ursprünglich nicht in meiner Absicht, diese optisch nicht ganz so schön aufgegangenen Muffins für Euch zu bloggen. Ungeachtet dessen, dass hier die Optik ein wenig versagt hat, diese Bärlauch-Speck-Muffins verbreiteten ihren, speziell mit seinen typisch aromatischen Charakterzügen des Bärlauchs, wohlriechenden Duft in der ganzen Küche. Einfach herrlich! Und ich sag Euch, geschmeckt haben die SOOOO lecker!
Ferner kann ich Euch mit diesem Beitrag zeigen, dass auch mir nicht immer alles auf Anhieb gelingt.
Weiter unten habe ich für Euch das Rezept notiert. Evtl. kann mir jemand einen Tipp geben, was ich da besser machen könnte?

Aber ich wäre ja nicht ich (wer denn? 🤔) wenn ich aufgeben und das nicht nochmals probieren würde.
Da wir morgen in unserer kleinen Schweiz mit einen kantonal geregelten Feiertag einen zusätzlichen Frei-Tag kriegen, werde ich mich morgen Nachmittag voller Elan in die Küche stürzen und neue Bärlauch-„sag-ich-Euch-noch-nicht“-Muffins backen. Aber zuerst möchte ich am Morgen noch unbedingt zu meinem Zahnarzt zur anstehenden jährlichen Kontrolle.
Wie ist das in Deutschland geregelt? Gilt der 1. Mai auch als Tag der Arbeit? Habt Ihr sogar frei? Oder nur in gewissen Bundesländern?

Zutaten & Zubereitung:

– den Ofen auf 180° vorheizen

  • 100 gr Speckwürfel anbraten und beiseite stellen

  • 60 gr Butter, weich, schaumig schlagen
  • 2 Eier hinzufügen und rühren
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • 200 ml Milch hinzufügen und umrühren

  • 300 gr Mehl mischen mit
  • 2 TL Backpulver, danach der Masse beigeben und gut vermischen

  • 3 TL Bärlauch sowie den Speck beigeben und mischen

– Mischung in Muffinsförmchen verteilen und 25′ backen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s