Rhabarber-Streusel-Kuchen

Networking auf kulinarischer Ebene

Ein dezentes aber fröhliches „Hallo an meine werte Leserschaft!
Bevor ich zum Wesentlichen komme, verkündige ich Euch als Wetterfrosch kurz die Vorhersage für das anstehende Weekend:
LET THE SUNSHINE IN YOUR HEART! ☀️
Sonne, Sonne und noch mehr Sonne! Herrlich, was?

Habe ich letztlich Rhabarber gekauft? Ja!
Könnte es sein, dass ich mehr gekauft habe, als geplant? Vielleicht!
Habe ich noch mehr gebacken? Definitiv!

Der Rhabarber stand letztes Weekend kückentechnisch an erster Stelle(klick hier für die Rhabarber-Muffins).
Manch eine treue Followerin und manch ein treuer Follower kriegten aber auch diesen leckeren Rhabarber-Streusel-Kuchen bereits am Montag auf meinem Instagram-Account zu sehen.

Rhabarber-Streusel-Kuche
Fluffig, fruchtig, saftig, leicht süss und endlos lecker! Verteilung im Geschäft und Gym geglückt. Restlos alles weg. Da muss ein neuer Kuchen her!

Leider war die Zeit, den Beitrag im Blog zu veröffentlichen, in der Tat nicht auf meiner Seite. Aber dies ist nicht weiter schlimm. Weiter untern erfährt Ihr gleich, weshalb.So, Sonntag eben diesen Rhabarber-Streusel-Kuchen gebacken und am Montag aufmerksam und unaufdringlich im Geschäft in der Kantine platziert. Die Stückchen waren im Nu weg!

Pflichtbewusst und in weiser Voraussicht, dass bald alles verzehrt sein könnte, habe ich einige Stückchen beiseite gelegt und diese am Abend im Fitnessstudio einigen Trainingsfreunden an den Mann resp. die Frau gebracht. NACH dem Training, versteht sich!

Helle Begeisterung aller Kuchentester machte sich breit. ABER: Ich konnte sie nicht alle berücksichtigen. So wurde ich sowohl überredet als auch von der Insta-Umfrage mit 92% Ja-Stimmen überzeugt, da muss ein neuer Rhabarer-Streusel-Kuchen her. Jawoll!

Here we go!
Neues Weekend, neuer Kuchen, neue Verteilung, neuer Beitrag, altes Bild vom letzten Kuchen aber dafür TOP!

Zutaten & Zubereitung:

– den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen
– ein Backblech mit Backpapier auslegen


  • 700 gr Rhabarber

– waschen
– in 1-2 cm grosse Stücke schneiden
– beiseite stellen


Für die Streusel:

  • 200 gr Mehl
  • 60 gr Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

– zusammen vermischen und

  • 100 gr Butter, flüssig

– langsam einträufeln lassen und mit der Gabel vermischen und zu Streuseln formen


Für den Teig:

  • 225 gr Butter, weich
  • 225 gr Zucker
  • 1 Prise Salz

– vermischen

  • 3 Eier, mittelgross

– einzeln und ca. 3′ / Ei unterrühren

  • 150 gr Naturjoghurt

– beigeben und gut vermischen, nun

  • 275 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver

– zusammen vermischen, der Masse beigeben und ebenfalls gut vermischen


– den Teig auf dem Backblech verstreichen
– den Rhabarber auf dem Teig verteilen
– die Streusel über dem Rhabarber verteilen
– ca 45′ backen

Rhabarber-Streusel-Kuchen frisch aus dem Ofen
700 gr Rhabarber waschen, schneiden / Streusel: 100 gr Butter flüssig, 200 gr Mehl, Salz, 60 gr Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker / Teig: 225 gr Butter, 225 gr Zucker, Salz, 3 Eier, 150 gr Naturjoghurt, 275 gr Mehl, 2 TL Backpulver / ca. 45′ backen bei 175° Ober- + Unterhitze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s