Mandarinen-Traum

Winter-Edition

Dieses Weekend habe ich trainingstechnisch „Rest Days“ auf dem Programm. Ihr fragt Euch sicherlich, wo sich dieser Muskel befindet und wie man den einsetzen soll oder kann?

Nun ja, ich sags euch. Da dies aber ein Geheimtipp ist, erzählt es also bitte niemandem weiter *zwinker*

Im Sternzeichen des faulen Krebses gehören an diesem Wochenende ausschlafen, faulenzen und weiterschlafen zu meiner Tagesordnung. Beiläufig erwähnt, heutzutage heisst das für mich: 8.30 Uhr ist ausgeschlafen.

Übrigens, für alle nicht trainingsbegeisterten Leserinnen und Leser unter Euch, als Rest Day bezeichnet man einen Ruhetag, damit sich der Körper wieder regenerieren kann 😉

Natürlich finde ich noch Zeit für andere erfreuliche, nützliche und notwendige Tätigkeiten, welche meine Zeit sowie meinen persönlichen Horizont erweitern:
Freunde besuchen, Musik hören, kochen, bloggen, einkaufen, gamen, waschen.
Halt alles, was unter der Woche zu kurz kommt. Wobei ich das Letztere überhaupt nicht gerne mache.

Wer auf meinen WhatsApp-Status zugriff hat und wer mir auf Instagram folgt, durfte bereits gestern Abend einen kleinen Einblick in mein neues Rezept erhaschen. Leider konnte ich noch nicht das definitive Foto präsentieren, da dieses Dessert über Nacht auskühlen muss.
Macht eigentlich auch nichts, den Beitrag hatte ich gestern Abend sowieso noch nicht bereit.

Folgendes Rezept basiert an und für sich auf die Basis mit Erdbeeren. Da die eher kälteren Temperaturen vielmehr an den Winter als an den Sommer erinnern, befasse ich mich nun mit der Winter-Edition.

Einfach ein Traum!

Zutaten & Zubereitung:

  • 3 Blatt Gelatine im einer Tasse mit kaltem Wasser einweichen
  • 15 Stk. Savoiardi (Bisquits) in eine Form legen
  • 2 Dosen Mandarinenschnitze darüber verteilen sowie den restlichen Saft aus 1 Dose darüber giessen

– Wasser aus der Tasse ausleeren
– danach wieder 1 EL Wasser / pro Blatt Gelatine in die Tasse geben
– die Tasse in der Mikrowelle erhitzen, danach etwas auskühlen lassen


  • 250 gr Mascarpone in eine Schüssel geben
  • 2 EL Zucker sowie
  • 1.5 Becher Mandarinen Joghurt beigeben und vermischen, danach
  • 2.5 dl Vollrahm hinzufügen und nochmals alles umrühren

– Gelatine der Masse beigeben und umrühren
– zum Schluss die Masse auf die Früchte geben
– evtl. mit einem Silikonschaber die Masse bis zu den Ecken raus verstreichen
– Im Kühlschrank ca. 12h kühlen stellen

Savoiardi-Bisquits
15 Stk. der Savoiardi-Bisquits in eine Form legen
Mandarinenschnitze über den Bisquits verteilen
2 Dosen Mandarinenschnitze über den Bisquits verteilen, danach noch aus 1 Dose den restlichen Saft darübergiessen
Traum-Masse
In einer Schüssel die Masse vorbereiten und über die Früchte geben. Danach über Nacht im Kühlschrank kühl stellen

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s